Suche

Vatican News
Bischof Demetrio Fernández González von Córdoba Bischof Demetrio Fernández González von Córdoba 

Spanien: Bischof würdigt Ordensleute im Einsatz gegen Corona

Der Bischof von Córdoba, Demetrio Fernández, hat in seinem wöchentlichen Brief an die Gläubigen in der gegenwärtigen gesundheitlichen Notlage aufgrund des Coronavirus die Arbeit der Ordensleute gewürdigt. Spanien zählt mittlerweile zu dem am stärksten vom Coronavirus betroffenen Land in Europa.

Viele Ordensleute in Spanien riskierten ihr Leben, um sich um die alten Menschen zu kümmern, hob der Bischof hervor. Er kritisierte Medienkampagnen, in denen der Einsatz der Kirche als „zu schwach“ kritisiert wird - auch wenn diese Kampagnen „gut orchestriert“ seien.

„Nicht das Opium des Volkes“

González erinnerte an die „vielen Initiativen von Jugendlichen und Erwachsenen, um den Bedürftigsten nahe zu sein“, und sagte voraus, dass nach der Überwindung dieser Krise viele erkennen würden, „dass Gott uns sehr nahe war und dass die christliche Nächstenliebe nicht 'das Opium des Volkes' ist, sondern die Ausdehnung der Liebe, die ständig aus dem Herzen Christi fließt“.

Der Bischof rief die Gläubigen auf, mit ihrem bisherigen Engagement der Hilfe für Corona-Betroffene fortzufahren, „denn gerade in den Momenten der Prüfung erweist sich die wahre Tugend“.

(vatican news - mg)

04 April 2020, 12:20