Suche

Vatican News
Indigener in Südamerika Indigener in Südamerika 

Paraguay: Entsetzen über Mord an indigenem Mädchen

Mit Abscheu und Entsetzen reagiert die Bischofskonferenz von Paraguay auf den Mord an einem 12-jährigen indigenen Mädchen. Die Kleine ist mit gefesselten Händen und Füßen in einem Rucksack in der Hauptstadt Asuncion gefunden worden.

Das bischöfliche Büro für die Indigenen-Seelsorge verurteilt den Mord. Es erinnert an die Gesetze zum Schutz von Minderjährigen und von indigenen Völkern. Der Staat stehe in der Verantwortung, „die Rechte der indigenen Völker zu schützen und die Achtung ihrer Integrität zu gewährleisten“. Indigene Abstammung dürfe „kein Grund für Diskriminierung und Grausamkeit“ sein.

Allein in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 sind in Paraguay schon drei weitere indigene Mädchen gewaltsam ums Leben gekommen. Eines dieser Mädchen wurde vor seinem Tod vermutlich sexuell missbraucht.

(fides – sk)
 

28 Februar 2020, 13:00