Suche

Vatican News
Das Oberhaupt der melkitischen griechisch-katholischen Kirche Youssef Absi Das Oberhaupt der melkitischen griechisch-katholischen Kirche Youssef Absi 

Nahost: Christen sollen „Wirken des Heiligen Geistes bezeugen"

Das Oberhaupt der melkitischen griechisch-katholischen Kirche, Youssef Absi, betonte die Bedeutung des Heiligen Geistes für die Kirche im Nahen Osten. Der Patriarch äußerte sich bei der halbjährlich stattfindenden Vollversammlung der katholischen Bischöfe in Ägypten, die in Kairo stattfand.

„Unsere Präsenz, insbesondere im Nahen Osten“, erklärte der Patriarch, „hängt nicht von unserer Anzahl, unserer Stärke, unserer Größe und unseren Fähigkeiten ab, sondern vom Wirken des Heiligen Geistes in unserem Leben“.

Die Sendung der Kirche bestehe auch im Nahen Osten nicht darin, „die christliche Zivilisation anstelle anderer Zivilisationen zu verbreiten“, sondern „das Wirken des Heiligen Geistes im Leben zu bezeugen und anderen zu helfen, die Gabe dieses Geistes zu empfangen", so Absi weiter.

Bei der Vollversammlung diskutierten die Teilnehmer auch einen Gesetzesentwurf über die persönliche Rechtsstellung der Christen in Ägypten. Die katholischen Bischöfe wollen der ägyptischen Regierung eine gemeinsame Stellungnahme vorlegen.

(poi – mt) 

21 Januar 2020, 10:35