Suche

Vatican News
Gläubige in der Kathedrale in Lahore, Pakistan Gläubige in der Kathedrale in Lahore, Pakistan  (AFP or licensors)

Pakistan: Kirche feiert "Jahr der Jugend"

Die katholische Kirche in Pakistan hat das „Jahr der Jugend“ eröffnet. Bei einer Feier am Samstag in der Kathedrale in Lahore verkündeten Bischöfe das Ereignis vor über tausend Gläubigen, darunter vielen jungen Menschen. Papst Franziskus ließ Grüße ausrichten.

„Das Jahr der Jugend in Pakistan ist eine Zeit, in der die Kirche junge Menschen formt und stärkt und sich für die Entfaltung junger Menschen in den Bereichen Bildung, Beruf und Spiritualität einsetzt“ , sagte Bischof Samson Shukardin, Professor der katholischen Diözese Hyderabad. Diese Zeit werde vom „Zuhören“ auf die jungen Menschen geprägt sein, so der Koordinator für das Jahr der Jugend.

„Auch junge Menschen erreichen, die weit vom Glauben entfernt sind“

Der Bischof ermutigte Priester, Ordensleute, Katecheten und Laien, aktiv auf junge Menschen zuzugehen, um sie kennen zu lernen und Möglichkeiten zu schaffen, ihre Fähigkeiten und Talente zu verbessern. Weiter betonte er: „Wir müssen uns auch dafür einsetzen, junge Menschen zu erreichen, die weit vom Glauben entfernt sind“. Besonders drogensüchtigen Menschen gelte es „zuzuhören und ihnen zu helfen, diese Sucht zu überwinden“.

Grüße von Papst Franziskus

Papst Franziskus grüßte die jungen Menschen herzlich und versicherte sie seiner Gebete. Der Apostolische Nuntius Erzbischof Christophe El Kassis las die Botschaft des Papstes vor, in der Franziskus die jungen Menschen ermutigte, „Zeugen des Evangeliums zu sein, wo immer sie sind“, indem sie ihre Jugend und ihre Gaben in den Dienst des Herrn und seiner Kirche stellen.

(fides – isc)

18 November 2019, 15:15