Suche

Vatican News
Chiara Lubich + Chiara Lubich + 

Italien: Seligsprechungsverfahren für Chiara Lubich geht nach Rom

Der Seligsprechungsprozess für die Gründerin der Fokolar-Bewegung Chiara Lubich tritt in eine neue Phase ein. Wie die Bewegung an diesem Mittwoch bekannt gab, wird am kommenden Sonntag in der Kathedrale San Pietro Apostolo von Frascati in der Nähe von Rom der Gottesdienst zum Ende des diözesanen Seligsprechungsverfahrens stattfinden.

Das bedeutet, dass die Akten für das Verfahren zur Selig- und Heiligsprechung der Dienerin Gottes nun nach Rom gehen, wo sie einer gründlichen Prüfung unterzogen werden. Die Gründerin der ökumenischen Fokolar-Bewegung mit Sitz in der Nähe Roms verstarb 2008, das Verfahren, um sie zur Ehre der Altäre zu erheben, wurde 2015 eingeleitet. Der Bischof von Frascati, Raffaello Martinelli, wird die Abschlussfeier des diözesanen Verfahrensabschnitts leiten. Auch die aktuelle Präsidentin der Bewegung, Maria Voce, wird an der Feier teilnehmen. 

(vatican news - cs)

06 November 2019, 14:34