Cerca

Vatican News
Das „Vidawasi" Krankenhaus für krebskranke Kinder in Peru Das „Vidawasi" Krankenhaus für krebskranke Kinder in Peru 

Peru: Erstes kirchliches Krankenhaus für krebskranke Kinder

Mit ihrem Segen haben Bischof Nicola Girasoli, Apostolischer Nuntius in Peru, und Erzbischof Richard Alarcón von Cusco das erste Kinderkrankenhaus für Krebspatienten in Peru und Südamerika eröffnet. Das Zentrum mit dem Namen „Vidawasi“ (zu Deutsch: Heimat des Lebens) befindet sich in der Stadt Yanahuara in Cusco, dem heiligen Tal der Inka.

An der Feier am vergangenen Samstag nahmen auch die Gründer des gleichnamigen Vereins, Jesús Dongo und Marina Cano, teil. Während der Segnung besuchten die Teilnehmer die Verwaltungs- und Erholungsbereiche des Krankenhauses sowie das medizinische Dorf, das Freiwilligendorf, die Familienunterkünfte und eine Kapelle.

Erzbischof Girasoli sagte, „Vidawasi“ sei ein Segen für alle Peruaner. Dongo dankte der Kirche dafür, dass sie eine der ersten Institutionen sei, die ihre Türen für dieses Projekt öffne. 

Heiliger Stuhl unterstützt das Projekt

Das Projekt „Vidawasi“ wird von vielen internationalen Partnern, darunter auch vom Heiligen Stuhl unterstützt. 

14 August 2019, 12:38