Cerca

Vatican News
Eine Frau in Mexiko-Stadt, die mit rosa Glitzer demonstriert Eine Frau in Mexiko-Stadt, die mit rosa Glitzer demonstriert  (ANSA)

Mexiko: Frauen-Protest gegen angebliche Vergewaltigungen durch Polizisten

Hunderte Frauen demonstrierten am Freitagabend mit rosa Sprühfarbe in der Innenstadt von Mexiko-Stadt gegen sexuelle Angriffe, die Polizeibeamten vorgeworfen werden

Frauen zerstörten Berichten zufolge einen Busbahnhof und schlugen Fenster und Tore ein. In einer Polizeistation legten sie Feuer. Auf das Unabhängigkeitsdenkmal sprühten sie Schimpfwörter. Die Demonstrationen sind bekannt geworden als die „Glitzerproteste“, nachdem die Demonstranten Anfang dieser Woche den Polizeipräsidenten mit rosa Glitzer bestreut hatten.

Ein Polizeibeamter wurde diese Woche beschuldigt, eine junge Angestellte in einem Stadtmuseum vergewaltigt zu haben. Die Staatstaatsanwälte haben zudem mitgeteilt, dass es mehrere derartige Anschuldigungen gegenüber Polizisten gebe. So habe eine Frau angegeben, sie sei vor einem Monat in einem Streifenwagen vergewaltigt worden.

(ap -cr)

17 August 2019, 12:37