Suche

Vatican News
Pater Mugarura wurde bei einem Raubüberfall in Uganda getötet Pater Mugarura wurde bei einem Raubüberfall in Uganda getötet  

Uganda: Katholischer Priester getötet

In Uganda ist der Obere einer katholischen Ordensgemeinschaft offenbar bei einem Raubüberfall getötet worden. Ein Sprecher der „Brüder des heiligen Charles Lwanga" bestätigte nach Angaben des vatikanischen Missionspressdiensts „Fides" an diesem Dienstag den gewaltsamen Tod des Generaloberen Pater Norbert Emmanuel Mugarura.

Ein junger Mann soll den 46-jährigen Ordensmann bereits am 3. Juli beim versuchten Raub von dessen Auto ermordet haben. „Er war ein wahrer Diener Gottes“, sagte der Sprecher der Ordensgemeinschaft. Die Polizei nahm den jungen Mann fest.

Die Brüder von St. Charles Lwanga

Im Jahr 1992 wurde Pater Norbert Emmanuel Mugarura Postulant der Brüder von St. Charles Lwanga und legte am 6. Januar 1995 sein Gelübde ab. Zuletzt war er Generaloberer des 1927 in Uganda gegründeten Ordens. Erst am 27. Januar dieses Jahres war er in das Amt gewählt worden.

(kap/fides – vm)

09 Juli 2019, 14:09