Cerca

Vatican News
US-Flagge US-Flagge 

USA: Katholiken mobilisieren gegen Todesstrafe in Alabama

Katholiken in Alabama machen sich weiter für ein Ende der Todesstrafe stark. Der Einsatz gegen die „unmoralische Praxis“ und für ein anderes Strafrechtssystem gehe weiter, erklärte das „Catholic Mobilizing Network“ am Montag (Ortszeit).

Anlass war die erfolglose Kampagne, die Hinrichtung von Christopher Lee Price zu stoppen. Dieser war am 31. Mai im US-Bundesstaat Alabama per Giftspritze getötet worden.

Der Supreme Court hatte die Aussetzung der Vollstreckung mit fünf zu vier Richterstimmen abgelehnt. Price hatte gefordert, nicht per Giftinjektion getötet zu werden, da diese ihm quälende Schmerzen bereiten würde. Die Richter argumentierten, er habe eine Frist verpasst, innerhalb der er die Hinrichtungsmethode hätte wählen können. Price hatte 1991 einen Pastor getötet und dessen Ehefrau schwer verletzt.

Er ist der zweite Delinquent, den Alabama innerhalb von nur zwei Wochen hinrichtete. Das Urteil wurde vollstreckt, kurz nachdem der US-Bundesstaat New Hampshire die Todesstrafe abgeschafft hatte.

(kna – mg)

05 Juni 2019, 11:19