Cerca

Vatican News
Für das Verlagswesen existenzbedrohlich: Der Internetgigant Google Für das Verlagswesen existenzbedrohlich: Der Internetgigant Google  (AFP or licensors)

Vatikan: Tagung katholischer Verlage in digitalen Zeiten

Es soll ein Erfahrungsaustausch werden, um das katholische Publizieren „fit“ zu machen für die digitalen Medien: Die internationalen Tage des katholischen Verlagswesens. Ab kommenden Mittwoch lädt das Dikasterium für Kommunikation für vier Tage katholische Verlagsvertreter ins römische Kongresszentrum Auditorium Aurelia ein.

Organisationspartner ist dabei das nationale Büro für soziale Kommunikation der italienischen Bischofskonferenz. Auf dem Programm stehen Konferenzen, Debatten und Arbeitsgruppen zur Beschäftigung mit redaktionellen Strategien angesichts des Multimedia-Konsumverhaltens. Mehr als fünfzig katholische Verlage aus der ganzen Welt werden erwartet. Dabei sollen die Debatten über die Zukunft der Branche kulturelle Barrieren überwinden.

Schwerpunktmäßig will die Veranstaltung sich mit dem religiösen Publizieren und der pastoralen Mission katholischer Verleger beschäftigen. Unter den Rednern sind unter anderem der Jesuitenpater und Künstler Marko Rupnik, Jean-Marie Montel, Präsident der französischen Föderation der Katholischen Medien und Dikasteriumsleiter Paolo Ruffini. Außerdem soll Nick Morris vom Beratungsunternehmen Canvas8 über die Anpassung an Kundenbedürfnisse sprechen.

(pm/vatican news – fr)

22 Juni 2019, 11:02