Cerca

Vatican News
Steppe Steppe  (2019 Getty Images)

Zentralafrika: Ordensfrau brutal ermordet

In einem Dorf im Südosten der Zentralafrikanischen Republik haben unbekannte Täter in der Nacht auf Montag eine Ordensfrau brutal ermordet. Sie trennten der 77 Jahre alten Missionarin den Kopf ab, wie die Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ berichtet.

Schwester Inés Nieves Sancho von der örtlichen Gemeinschaft der Töchter Jesu wirkte seit Jahrzehnten in Zentralafrika und wollte das Land nicht verlassen. Sie lebte im Dorf Nola in der Provinz Sangha-Mbaéré, wo sie benachteiligten Mädchen Unterricht im Nähen erteilte. Die Täter ermordeten die Ordensfrau in ihrer Lehrwerkstatt. 

Das Tatmotiv ist der Vatikanzeitung zufolge unklar. Zu den Hypothesen gehöre auch die grausame Praxis des Handels mit menschlichen Organen, die in der Region als eine Art Glücksbringer angesehen würden, wie der „Osservatore“ schreibt.

(or/vatican news - gs)

 

21 Mai 2019, 18:41