Suche

Vatican News
Kardinal Charles Maung Bo, Bischof von Yangon (Myanmar) Kardinal Charles Maung Bo, Bischof von Yangon (Myanmar)  (Vatican Media)

Sri Lanka: Kardinal verurteilt Rache gegen Muslime

Nach Berichten über Vergeltungsaktionen gegen Muslime in Sri Lanka äußerte sich die Föderation der Asiatischen Bischofskonferenz ernsthaft besorgt. Wer nun Hass und Zwietracht gegen unschuldige Menschen säe, sei nicht besser als Terroristen, so der Vorsitzende Bischof Charles Maung Bo an diesem Freitag

Terroristen wollten spalten

Die inzwischen fast 900 Betroffenen seien mitunter selbst als Flüchtlinge vor Verfolgung geflohen und litten als Minderheit wie die Christen unter Intoleranz und Diskriminierung. Darum, warnt der Kardinal und Bischof von Yangon (Myanmar), müsse Solidarität herrschen. Er verurteilte die Anschläge am Ostersonntag, doch nun dürfe man nicht alle Muslime für die Taten einer kleinen Gruppe von Extremisten verantwortlich machen. Hass und Zwietracht zu entfachen, sei genau deren Ziel gewesen. Maug Bo fordert Sri Lankas Behörden auf, Aufstachelungen zu beenden und das gegenseitige Vertrauen wiederherzustellen.

Die Föderation der asiatischen Bischöfe versicherte ihre Verbundenheit und ihr Gebet um Heilung der Wunden: „Wir lassen nicht zu, dass Hass in unserem Leben Fuß fasst. Lasst stattdessen die gegenseitige Liebe regieren".

(fides – fr)

04 Mai 2019, 15:39