Cerca

Vatican News
Steve Bannon Steve Bannon 

Italien: Bannons Populismus-Akademie mit Startschwierigkeiten

Kurz vor dem geplanten Start einer Populismus-Akademie von Steve Bannon in Italien scheint das Projekt festgefahren. Der Leiter des federführenden „Dignitatis Humanae Institute“, Benjamin Harnwell, konnte trotz wiederholter Anfragen der Katholischen Nachrichtenagentur keine Angaben zu Beginn und Inhalt der Kurse sowie zu vorliegenden Anmeldungen machen.

Der römische Sitz des Instituts wurde unterdessen laut Harnwell geschlossen.

Ursprünglich sollte das Akademieprogramm im Frühsommer in Rom beginnen. Bannon, Ex-Berater von US-Präsident Donald Trump, hatte angekündigt, eine „Gladiatorenschule“ für die Verteidigung des christlichen Abendlands auf der Grundlage von Populismus und Nationalismus zu errichten.

Das Vorhaben sorgte auch deswegen für Aufsehen, weil der Akademiebetrieb von Sommer 2020 an in der mittelalterlichen Kartause Trisulti stattfinden soll, einem nationalen Kulturdenkmal. Seit Anfang 2018 hat das Institut die Abtei im südlichen Latium vom italienischen Staat gepachtet. Die Vergabe war inzwischen Gegenstand von Anfragen im italienischen Parlament.

Das 2008 gegründete „Dignitatis Humanae Institute“ führt auf seiner Website zahlreiche hochrangige vatikanische Geistliche als Beiratsmitglieder auf. Mehrere Kleriker haben sich jedoch nach „Kathpress“-Informationen von dem Projekt distanziert. Ehrenpräsident des Instituts ist seit Anfang 2019 der US-Kardinal Raymond Leo Burke.

(kna)

03 Mai 2019, 14:06