Cerca

Vatican News
Dili, Osttimor, am Aschermittwoch Dili, Osttimor, am Aschermittwoch  (ANSA)

Ost-Timor ehrt Johannes Paul II.

Der hl. Johannes Paul II. wird in Ost-Timor der Patron für Schulen und Jugendliche. Das haben das Bildungsministerium und die Bischöfe des mehrheitlich katholischen Staates beschlossen.

Der polnische Papst hatte Ost-Timor, das damals noch von Indonesien kontrolliert wurde, im Oktober 1989 besucht. Dreißig Jahre danach feiert das mittlerweile unabhängige Land die Erinnerung daran mit Veranstaltungen, die auf neun Monate angelegt sind. Eine lebensgroße Statue Johannes Pauls II. wird zu Schulen in ganz Osttimor gebracht.

Interesse für Geschichte wecken

Das Bildungsministerium erhofft sich von der Initiative, dass sich junge Leute dadurch mehr für die jüngere Geschichte interessieren. Der Besuch Johannes Pauls II. 1989 habe praktisch zum ersten Mal überhaupt die Aufmerksamkeit der Welt auf Osttimor gelenkt.

(ucanews – sk)

01 April 2019, 14:46