Vatican News
Kardinal Barbarin hat nach seiner Verurteilung erklärt, er wolle seinen Rücktritt als Erzbischof von Lyon einreichen Kardinal Barbarin hat nach seiner Verurteilung erklärt, er wolle seinen Rücktritt als Erzbischof von Lyon einreichen  (AFP or licensors)

Frankreich/Vatikan: Kardinal Barbarin am Montag beim Papst

Der Erzbischof von Lyon, Kardinal Philippe Barbarin, wird am Montagvormittag von Papst Franziskus empfangen. Das hat die Erzdiözese Lyon im Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt. Bei dem Besuch wird Barbarin dem Papst dem Vernehmen nach seinen angekündigten Rücktritt anbieten. Der Erzbischof von Lyon war am vergangenen Donnerstag wegen der Nichtanzeige sexueller Übergriffe zu sechs Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Nach dem Urteil hatte Barbarin erklärt, er wolle Papst Franziskus seinen Rücktritt anbieten. Die Französische Bischofskonferenz wollte die Ankündigung des Kardinals nicht kommentieren. „Es liegt am Papst, ihm zu geben, was er für richtig hält“, teilte sie vergangene Woche in Paris mit. Das Rücktrittsangebot des Erzbischofs unterliege nur dessen „persönlichem Gewissen“.

Kardinal Barbarin musste sich seit Anfang Januar zusammen mit sechs anderen Geistlichen vor Gericht verantworten. Der Priester Bernard Preynat soll der Zeitung „La Croix“ zufolge in den 1970er Jahren in der Erzdiözese Lyon bis zu 70 Kinder missbraucht haben. Der Prozess wurde vom Opferverein „La Parole Liberee“ initiiert. Zehn Mitglieder, ehemalige Pfadfinder und mutmaßliche Missbrauchsopfer des Priesters Preynat, traten als Nebenkläger auf.

(kap - cs)
 

15 März 2019, 11:09