Cerca

Vatican News
Mexikanische Bischöfe bei einer Pressekonferenz Mexikanische Bischöfe bei einer Pressekonferenz 

Mexiko: 152 Priester wegen Missbrauchs suspendiert

In den vergangenen neun Jahren wurden in Mexiko 152 katholische Priester wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern oder Jugendlichen von ihren Ämtern suspendiert. Das teilte die Bischofskonferenz mit.

Ein Teil von ihnen sei wegen der Schwere der Vergehen im Gefängnis, sagte der Vorsitzende der Mexikanischen Bischofskonferenz, Erzbischof Rogelio Cabrera Lopez aus Monterrey, nach Angaben der Zeitung „La Jornada" (Sonntag Online). Die Zahlen veröffentlichte die mexikanische Kirche im Rahmen ihrer Vorbereitungen auf die Kinderschutzkonferenz im Vatikan vom 21. bis 24. Februar.

In Mexiko gibt es rund 13.000 katholische Priester, die Bischofskonferenz zählt zu den größten der Weltkirche.

(kna – gs)

11 Februar 2019, 11:31