Cerca

Vatican News
Kann ohne Angriffe stattfinden: Das Ali Ai Ligang Festival in Guwahati/Indien Kann ohne Angriffe stattfinden: Das Ali Ai Ligang Festival in Guwahati/Indien   (ANSA)

Indien: Wachsende Gewalt gegen Christen

Im Januar 2019 gab es 29 Angriffe auf Christen in 13 Bundesstaaten Indiens. Dies teilte die von der NGO „Alliance Defending Freedom“ (ADF Indien) gegründete Telefon-Hotline der Agentur fides mit.

Nach Angaben von Tehmina Arora, Juristin bei ADF, liegt die Anzahl der Angriffe über dem Trend des Vorjahres, in dem es durchschnittlich 20 Vorfälle pro Monat gegeben habe. Gebetstreffen würden verbal und mit Steinwürfen attackiert, Gläubige, darunter auch Frauen und Kinder, geschlagen und verletzt. Auch seien Christen in Tempel verschleppt und dort zur Anbetung hinduistischer Götter gezwungen worden.

Trauriger Spitzenplatz für Uttar Pradesh

Uttar Pradesh hält nach wie vor den Rekord für die höchste Anzahl von Gewalttaten: Allein 20 der gemeldeten Vorfälle im Januar fanden in diesem Bundesstaat statt.
(fides – ck)
 

21 Februar 2019, 10:53