Cerca

Vatican News
Leprakranke junge Männer - Mit mehreren tausenden Einrichtungen engagiert sich die Kirche für kranke Menschen Leprakranke junge Männer - Mit mehreren tausenden Einrichtungen engagiert sich die Kirche für kranke Menschen  

Weltkrankentag: Kirche hilft mit mehreren tausenden Einrichtungen

Einsatz für Kranke: Mit mehreren tausenden Einrichtungen hilft die katholische Kirche Leidenden aus aller Welt. Dies geht aus dem Statistischen Jahrbuch der Kirche hervor, das der vatikanischen Nachrichtenagentur fides vorliegt.

Aus Anlass des Weltkrankentages, der am 11. Februar begangen wird, hat die vatikanische Nachrichtenagentur fides auf das weltweite Engagement der Kirche für Kranke hingewiesen.

So befinden sich weltweit 5.287 Krankenhäuser in kirchlicher Trägerschaft, davon ein Großteil in Amerika und Afrika. In rund 610 katholischen Einrichtungen kümmert sie sich zudem um die medizinische Versorgung und gesellschaftliche Wiedereingliederung von Leprakranken.

Die Kirche engagiert sich auch in der Betreuung alter Menschen, Behinderter und chronisch Kranker. Ingesamt verwaltet sie 15.722 spezialisierte Einrichtungen, die sich gößtenteils in Europa und Amerika befinden.

Hilfe für Kranke in abgelegenen Regionen

Inbesondere religiöse Orden setzen sich unermüdlich dafür ein, auch Kranken in abgelegenen Regionen der Welt eine medizinische Versorgung zu bieten. Dort stellen kirchlichen Einrichtungen oftmals die einzige Anlaufsstelle für Leidende dar.

(fides – rl)

11 Februar 2019, 13:42