Cerca

Vatican News
Lahore: Heftiger Smog behindert die Sicht  - für Christen wird die Zukunft dagegen heller Lahore: Heftiger Smog behindert die Sicht - für Christen wird die Zukunft dagegen heller  (AFP or licensors)

Pakistan: Christliche Ehen werden wieder anerkannt

Pakistan kehrt zurück zur Anerkennung der christlichen Ehe. Der Oberste Gerichtshof des Landes mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit verfügte Mitte des Monats, dass die Behörden auch christliche Ehen wieder registrieren müssen. Damit ist die Anerkennung der zivilen Auswirkungen solcher Ehen verbunden.

Die Entscheidung folgte auf eine Klage, die ein Dekan der sogenannten Auferstehungskirche in Lahore eingereicht hatte. Christen in Pakistan begrüßten das Urteil. Ein Sprecher der katholischen bischöflichen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden sagte gegenüber der Nachrichtenagentur fides, diese Bestimmung habe auch schon vor 2013 bestanden. Der Rektor der St. Patricks Kathedrale in Karatschi hält die Rückkehr zur Anerkennung christlicher Ehen ebenfalls für eine gute Maßnahme, fürchtet aber, dass die Normalisierung sehr lange dauern werde.

Weltverfolgungsindex: Platz fünf


Katholische Christen in Pakistan sind eine kleine Minderheit von etwas mehr als einem Prozent der zu mehr als 96 Prozent muslimischen Gesamtbevölkerung. In der Regel gelten Christen nicht als vollwertige pakistanische Bürger und gehören eher unteren Bevölkerungsschichten an.

(cath.ch/fides – ck)

24 Januar 2019, 11:08