Cerca

Vatican News
Kirche in Ägypten Kirche in Ägypten  (AFP or licensors)

Ägypten: Polizei schützt massiv Kirchen

Die ägyptische Regierung verstärkt die Sicherheitskontrollen in Kirchen und den wichtigsten Gebetstätten in der Hauptstadt Kairo.

Die koptische Religionsgemeinschaft war in der letzten Zeit mehrfach Opfer islamistischer Anschläge geworden. Insbesondere Kultstätten der religiösen Minderheit, der rund zehn Prozent der ägyptischen Bevölkerung angehören, stehen im Visier der Terroristen.

Während den Hauptfeiertagen ist das Anschlagsrisiko besonders ausgeprägt. Daher die Entscheidung der ägyptischen Regierung, mit Blick auf das koptische Weihnachtsfest am 7. Januar die Sicherheitsmaßnahmen deutlich hochzufahren. Ziel des ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi ist es auch, durch die starke Präsenz der Sicherheitskräfte den religiösen Tourismus wiederzubeleben und der ägyptischen Wirtschaft neuen Auftrieb zu verleihen.

(asianews – rl)

02 Januar 2019, 10:29