Cerca

Vatican News
Kardinal Baltazar Enrique Porras Cardozo Kardinal Baltazar Enrique Porras Cardozo 

Venezuela: Kirche ruft zum Durchhalten auf

Kardinal Baltazar Porras von Caracas ruft die Bevölkerung im Krisenland Venezuela dazu auf, die Hoffnung nicht fahrenzulassen. Sie solle sich „nicht von Halbwahrheiten“ manipulieren oder von „dieser dunklen Nacht“ entmutigen lassen.

Das sagte Porras bei einer Messe zum Ersten Advent in Anwesenheit des Päpstlichen Nuntius Aldo Giordano im Osten der Hauptstadt. Der Kardinal erwähnte, dass „viele“ Dinge in Venezuela derzeit nicht funktionierten. Doch dürfe man „das Licht der Hoffnung“ nicht ausblasen, sondern solle „die Initiative für ein besseres Leben“ ergreifen.

Zurück zum politischen Dialog

Der Erzbischof von Caracas forderte eine Rückkehr zum politischen Dialog in Venezuela. „Wenn die Gesellschaft gespalten ist, dann findet man Lösungen nur im Gespräch.“ Auf frühere, gescheiterte Vermittlungsversuche des Vatikans zwischen dem Regime von Präsident Nicolás Maduro und oppositionellen Kräften ging er nicht ein.

Venezuela wird von einer schweren wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Krise heimgesucht. Hunderttausende von Einwohnern sind in Nachbarländer geflohen.

(efe – sk)
 

02 Dezember 2018, 13:30