Cerca

Vatican News
Beichtstuhl Beichtstuhl 

Nicaragua: Priester wird Opfer von Säureangriff

Der 59-jährige Priester Mario Guevara wurde am Mittwochnachmittag Opfer einer Attacke mit Schwefelsäure. Eine junge Frau griff den Geistlichen an, als dieser ihr die Beichte abnahm.

Guevara ist Pfarrer der Kathedrale von Managua, der Hauptstadt Nicaraguas. Als er einer 24-jährigen Frau die Beichte abnehmen wollte, bewarf diese ihn mit stark ätzender Schwefelsäure. Der Nachrichtenagentur Fides zufolge wurde Guevara direkt nach dem Angriff ins Krankenhaus gefahren, wo er sofort behandelt wurde. Trotz schwerer Verbrennungen im Gesicht und am Körper sei der Zustand des Priesters stabil.

Die junge Frau versuchte nach dem Angriff zu fliehen, wurde jedoch von Zeugen in der Kathedrale festgehalten. Anschließend wurde sie von der Polizei verhaftet. Die Gründe für die Tat sind noch unbekannt.

Das Erzbistum Managua bat in einer Erklärung um Gebete für die schnelle und vollständige Genesung des Pfarrers. Zudem wurden die Gläubigen darum gebeten, sich „für all unsere Priester während Mariä Empfängnis“ im Gebet zu vereinen.

(fides - hs)

06 Dezember 2018, 11:54