Beta Version

Cerca

Vatican News
USA und Türkei im Clinch: Trump mit Erdogan auf einer Archivaufnahme USA und Türkei im Clinch: Trump mit Erdogan auf einer Archivaufnahme  (ANSA)

Türkei: US-Pastor Brunson weiter unter Hausarrest

Der seit mehr als anderthalb Jahren in der Türkei festgehaltene US-Pastor Andrew Brunson bleibt weiter unter Hausarrest.

Die Nachrichtenagentur DHA berichtete am Mittwoch, ein Berufungsgericht in Izmir habe den Antrag auf Freilassung abgelehnt. Ismail Cem Halavurt, der Verteidiger Brunsons, hatte am Dienstag Einspruch gegen den Hausarrest und die Ausreisesperre eingelegt.

Vor zwei Jahren verhaftet 

 

Im Oktober 2016 wurde Brunson in der Türkei festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, Verbindungen zur verbotenen türkischen Arbeiterpartei PKK sowie zur Bewegung des Predigers Gülen zu haben. Der türkische Präsident Recep Tayyib Erdogan wirft Gülen, der im US-Exil lebt, vor, hinter dem Putschversuch in der Türkei vom vergangenen Jahr zu stehen.

Sanktionen gegen die Türkei 


Der Fall Brunson belastet die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei schwer. Anfang August hatte US-Präsident Donald Trump Sanktionen gegen zwei türkische Minister verhängt und über fehlende Religionsfreiheit in der Türkei geklagt.

(nzz/vatican news –bw)
 

15 August 2018, 12:16