Beta Version

Cerca

Vatican News
Feuerwerk über Karachi: Pakistan feiert seine Unabhängigkeit und hofft auf mehr Gleichberechtigung Feuerwerk über Karachi: Pakistan feiert seine Unabhängigkeit und hofft auf mehr Gleichberechtigung   (AFP or licensors)

Pakistan: Kirche fordert gleiche Rechte für Minderheiten

Zum 71. Unabhängigkeitstag Pakistans fordert die katholische Kirche gleiche Rechte für alle. Die neue Regierung unter Präsident Imran Khan stehe in der Verantwortung, für dieses Ziel zu kämpfen.

Sebastian Shaw, Erzbischof von Lahore, sagte in einer Videobotschaft, die Unabhängigkeit Pakistans sei ein großes Glück, für das viele Menschen Opfer geleistet hätten. „Ohne soziale Gerechtigkeit kann es keinen Frieden geben. Nur gemeinsam können wir die anhaltenden Krisen im Land beenden. Wir können nur dann neue Träume hegen, wenn wir aus den Fehlern der Vergangenheit lernen,“ so der Appell des Erzbischofs.

Gesetze für Minderheiten 


Andere Kirchenvertreter forderten die Regierung auf, die Verfassung zu ändern und Gesetze zugunsten von Minderheiten zu erlassen. Die Regierung solle interreligiöse Initiativen unterstützen und bei ihrem Ausbau helfen. Am kommenden 18. August soll Imran Khan als Premierminister Pakistans vereidigt werden. Relgiöse Minderheiten hegen die Hoffnung, dass er ihre prekäre Situation verbessern könnte.

(asianews – bw)


 

14 August 2018, 09:58