Beta Version

Cerca

Vatican News
Junge Koptinnen Junge Koptinnen  (ANSA)

Ägypten: Erste koptische Weltjugendwoche

„Zurück zu den Wurzeln“: Mit diesem Motto feiert die koptische Kirche ihre erste Weltjugendwoche in Kairo.

200 Gläubige aus 30 Ländern nehmen nach Angaben von Fides im Logos Center des Koptischen Klosters Anba Bishoy im Wadi el Natrun, 90 Kilometer nordwestlich von Kairo, an Konferenzen, Seminaren, Filmvorführungen und Besuchen wichtiger Orte in der Geschichte und Gegenwart der koptischen Kirche teil.

Das Ziel der Weltjugendwoche ist, jungen Kopten, die in der Diaspora leben, einen Zugang zu ihren kirchlichen Wurzeln zu verschaffen oder diesen zu stärken. „Einer der Träume, die ich immer hatte, seit Gott mir die patriarchalische Verantwortung anvertraut hat", erklärte der koptisch-orthodoxe Patriarch Tawadros II, "war es, Wege zu finden, unsere jungen Menschen, die für die Zukunft der Kirche stehen, nicht nur in Ägypten, sondern in der ganzen Welt zusammenzubringen. Wir hatten so viele Hindernisse und Schwierigkeiten, aber heute, auch dank vieler Gebete, hat Gott diesen Traum wahr werden lassen, wenn auch nur in geringem Umfang.“

Die koptischen Christen sind in mindestens 50 Ländern weltweit verstreut. Auch mehr als 30 Bischöfe üben ihren Dienst außerhalb Ägyptens aus.

(fides – jm)

28 August 2018, 11:57