Beta Version

Cerca

Vatican News
Die Kathedrale soll das Zentrum für mehr als zwei Millionen Katholiken werden  Die Kathedrale soll das Zentrum für mehr als zwei Millionen Katholiken werden  

Bahrain: Kathedrale wird 2021 fertig

Ein Zeugnis christlicher Präsenz in einem mehrheitlich muslimischen Land: Die Kathedrale „Unsere Liebe Frau von Arabien“ im Königreich Bahrain befindet sich im Bau und soll 2021 fertiggestellt sein. Dann soll das Gotteshaus das geistliche Zentrum für mehr als zwei Millionen Katholiken des Apostolischen Vikariats Nördliches Arabien sein.

Dazu gehören die Golfstaaten Katar, Kuwait und Saudi-Arabien. In den Jahren entsteht dort für die Christen dieser Länder die bischöfliche Kurie sowie ein Ausbildungs- und Begegnungszentrum. Standort ist die Kleinstadt Awali, etwa 30 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Bahrains Manama. Der Bau war möglich geworden, weil König Scheich Hamad bin Isa al-Chalifa der katholischen Gemeinde überraschend das Grundstück gestiftet hatte.

Grundstein im Juni gelegt 

 

Das Katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ berichtete, im Juni sei der Grundstein der Kathedrale gelegt worden. In den Grundmauern des Bauwerks wird eine „Zeitkapsel“ eingebaut, die die Geschichte der katholischen Weltkirche, der Vikariatsgemeinde und Informationen zur Kathedrale selbst zeigt. 

In Bahrain ist der Islam Staatsreligion und die Scharia geltendes Recht. Etwa zehn Prozent der etwa 1,5 Millionen Menschen im Königreich bekennen sich zur katholischen Kirche. Die meisten von ihnen sind Arbeitsmigranten aus Osteuropa, Südindien und den Philippinen.


(NDC/Kirche in Not – bw)
 

18 Juli 2018, 13:21