Beta Version

Cerca

Vatican News
Soll es nach dem Willen von Trump nicht mehr geben: Mexikanische Flüchtlinge in den USA Soll es nach dem Willen von Trump nicht mehr geben: Mexikanische Flüchtlinge in den USA 

USA/Mexiko: 2.000 Kinder von Eltern getrennt

An der mexikanischen Grenze sind in den sechs Wochen seit der „Null-Toleranz“-Ankündigung der Trump-Regierung gegen illegale Einwanderung tausende Kinder von ihren Eltern getrennt worden.

US-Medien berichten dies unter Berufung auf Daten aus der Abteilung für innere Sicherheit sowie der Vereinten Nationen. Die demokratische Senatorin Dianne Feinstein urteilte auf Twitter: „Das ist eine unmoralische und grausame Politik“.

Der Generalstaatsanwalt Jeff Sessions hatte hingegen in den letzten Tagen die Bibel bemüht, um die Notwendigkeit des strengen Gesetzes zu rechtfertigen.

(ansa - vn)
 

16 Juni 2018, 11:18