Beta Version

Cerca

Vatican News
Fußballbegeistert: Kardinal Carlos Aguiar Retes aus Mexiko-Stadt Fußballbegeistert: Kardinal Carlos Aguiar Retes aus Mexiko-Stadt 

Mexiko: Kardinal bedankt sich bei der „Mannschaft“

Für die mexikanischen Medien ist der 1:0 Sieg ihres Nationalteams über die Deutschen bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland das „Wunder von Moskau“.

Der Erzbischof von Mexiko-Stadt, Kardinal Carlos Aguiar Retes, bezeichnete den Erfolg bei seiner Predigt in der Kathedrale am Sonntag als „schönes Geschenk“ und rief die Gläubigen dazu auf, es „zu genießen“. Auch via Twitter brachte der Geistliche seine Freude zum Ausdruck: "Ein großer Triumpf für das mexikanische Nationalteam gegen Deutschland in Russland! Viva Mexico!"

“ Tugenden und Stärken im Fußball ”

Retes hatte sich schon vor dem Spiel per Internetvideo an die mexikanischen Fußballer gewandt und sie zu Hingabe und Qualität im Spiel aufgefordert, da Fußball in Mexiko Einheit erleichtere und Identität stifte. Vorab waren als Hilfestellung zudem in der Kirchenzeitung von Mexiko-Stadt die Stärken eines Fußballers abgedruckt worden: unter anderem Disziplin, Arbeit an den Schwachstellen, Totalhingabe, Durchhaltevermögen, Verzicht, Solidarität und Demut – Tugenden, die auch im Glaubensleben wichtig seien.

(kap – ck)

18 Juni 2018, 12:25