Cerca

Vatican News
Frauen in Indien Frauen in Indien 

EU: Religion und Gleichberechtigung kein Gegensatz

Religion und Gleichberechtigung sind nach Ansicht von Experten kein automatischer Gegensatz. „Es ist wichtig, die Religion im kulturellen Kontext zu sehen", sagte die südafrikanische Theologin Nontando Hadebe am Mittwoch in einer Diskussionsrunde der Europäischen Entwicklungstage in Brüssel.

Wissen ist Gewaltprävention

 

Aufklärung und Wissen über die eigene Religion sind Hadebe zufolge Schlüsselelemente, um gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie Ungleichberechtigung in der Gesellschaft vorzugehen. In diesem Zusammenhang sei es wichtig, verschiedene Interpretationen der Bibel zu haben.

Nach Ansicht der Menschenrechtsexpertin Nazila Ghanea von der Universität Oxford benutzen viele muslimische Länder die Religion als Vorwand, um Frauen weiterhin nicht gleichberechtigt zu behandeln. Es könne helfen, wenn Religionsführer zu einer angemessenen Interpretation der Regeln beitrügen.

(kna – gs)

06 Juni 2018, 14:42