Beta Version

Cerca

Vatican News
Patriarch Kyrill von Moskau Patriarch Kyrill von Moskau  (ANSA)

Hinweise auf Treffen von Papst und Kyrill in Bari

Beim Nahost-Friedensgebet am 7. Juli, zu dem Papst Franziskus christliche Kirchenführer in die italienische Hafenstadt Bari eingeladen hat, könnte es zu einer erneuten Begegnung des katholischen Kirchenoberhauptes mit dem russisch-orthodoxen Moskauer Patriarchen Kyrill kommen.

Der Informationsdienst der Wiener Stiftung Pro Oriente berichtet am Montag über sich diesbezüglich verdichtende Hinweise. Demnach habe der italienische Priester, Russlandexperte und Dozent am Päpstlichen Ostinstitut, Stefano Caprio, angedeutet, dass Kyrill am 7. Juli zum Friedensgebet nach Bari kommen könnte.

Ende April hatte der Vatikan bekanntgegeben, dass Papst Franziskus für den 7. Juli Patriarchen sowohl der katholischen Ostkirchen als auch der orthodoxen und orientalisch-orthodoxen Kirchen zum gemeinsamen Gebet nach Bari einlädt. Kurz zuvor hatte eine Syrien-Friedensinitiative des Moskauer Patriarchen für Schlagzeilen gesorgt. Kyrill hatte nach einem amerikanisch-französisch-britischen Angriff auf syrische Ziele in einem Telefonat mit dem Papst die Lage erörtert. Telefonisch mobilisierte Kyrill auch den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. von Konstantinopel, und die Patriarchen von Antiochien, Alexandrien und Jerusalem sowie den koptisch-orthodoxen und den syrisch-orthodoxen Patriarchen für Friedensbemühungen.

“ Ich hoffe, dass mit der Hilfe Gottes mein Besuch in Bari möglich sein wird ”

Wenige Tage nach der Ankündigung des Gebetstages traf eine Antwort des Moskauer Patriarchen an den Bürgermeister von Bari, Antonio Decaro, ein, der Kyrill I. nach der „Pilgerfahrt“ der Reliquien des Heiligen Nikolaus durch Russland zu einem Besuch der apulischen Hauptstadt eingeladen hatte. In der Antwort erinnerte der Patriarch an seine eigenen Aufenthalte in Bari, als er noch Metropolit war, er bedankte sich für die gute Aufnahme der orthodoxen Pilger in Apulien und fügte wörtlich hinzu: „Ich hoffe, dass mit der Hilfe Gottes mein Besuch in Bari möglich sein wird.“

(kap – sk)
 

28 Mai 2018, 15:11