Beta Version

Cerca

Vatican News
Grenze zwischen Mexiko und USA Grenze zwischen Mexiko und USA  (AFP or licensors)

USA: Bischöfe gegen Trumps geplanten Einsatz der Nationalgarde

Mehrere katholische Bischöfe in den USA haben sich gegen die von Präsident Donald Trump angekündigte Entsendung der Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko ausgesprochen. Dies sei eine „sinnlose Aktion und eine Schande für die Regierung“, erklärte der Erzbischof von San Antonio, Gustavo Garcia-Siller am Donnerstag (Ortszeit).

Der Bischof der Grenzstadt El Paso, Mark Joseph Seitz, sprach von „einem verletzenden Angriff auf die Einwanderer“. Trump reagiere auf ein nicht existierendes Problem, meinte der Bischof von Brownsville, Daniel Ernest Flores. „Es gibt keine Invasion mittelamerikanischer Migranten“, twitterte der Geistliche in Anspielung auf Trumps Aussage, „Karawanen“ von Einwanderern zögen Richtung US-Grenze. Tatsächlich gab es einen inzwischen beendeten Protestmarsch von Migranten aus Mittelamerika durch Mexiko; daran nahmen Hunderte Menschen teil.

(kna – mg)

07 April 2018, 12:58