Cerca

Vatican News
Kardinal Keith Michael Patrick O'Brien ist mit 80 Jahren verstorben Kardinal Keith Michael Patrick O'Brien ist mit 80 Jahren verstorben 

Schottischer Kardinal O'Brien mit 80 Jahren verstorben

Der schottische Kardinal Keith Michael Patrick O'Brien ist an diesem Montag verstorben.

Der 80 Jahre alte emeritierte Erzbischof von Saint Andrews und Edinburgh verschied in einem Krankenhaus in Nordost-England. Nach Vorwürfen sexueller Übergriffe auf Priesteramtskandidaten hatte der Primas der katholischen Kirche in Schottland im März 2013 darauf verzichtet, am Konklave teilzunehmen, das Papst Franziskus wählte. Nach seiner Wahl zum Papst hatte Franziskus den vatikanischen Missbrauchsermittler Erzbischof Charles Scicluna mit einer Untersuchung der Vorwürfe betraut. Im Jahr 2015 verzichtete der Kardinal offiziell auf seine Kardinalsvorrechte. Bereits im März 2013 hatte er öffentlich für sexuelles Fehlverhalten um Vergebung gebeten. O'Brien lebte seither zurückgezogen und trat nicht mehr in der Öffentlichkeit auf.

Der amtierende Erzbischof von Saint Andrews und Edinburgh, Leo Cushley, lud zum Gebet für die Seele des Verstorbenen und für jene ein, die der Kardinal zu Lebzeiten „verletzt, beleidigt und enttäuscht“ habe.

(Vatican News – gs)

19 März 2018, 10:45