Beta Version

Cerca

Vatican News
Im Kolumbien wurde ein Priester ermordet Im Kolumbien wurde ein Priester ermordet 

Kolumbien: Priester im Ruhestand ermordet

Der Priester Dagoberto Noguera Avendano wurde am 10. März in seiner Wohnung in Santa Marta im Norden Kolumbiens ermordet. Es wird von einer Tat aus niederen Beweggründen ausgegangen.

Die Täter sind in die Wohnung eingebrochen und haben den 68-Jährigen Pater Avendano mit einem Laken gefesselt, bevor sie ihn wahrscheinlich erwürgt haben. Das berichtet die kolumbianische Tageszeitung El Heraldo. Eine Angestellte, die ebenfalls gefesselt worden war, konnte sich befreien und Alarm schlagen.

Die Polizei geht von einem Raubmord aus. Die Ermittler konnten zwei Verdächtige identifizieren. Bei ihnen handelt es sich um venezolanische Flüchtlinge, denen der Priester geholfen hatte.

Die Familie des Geistlichen sagte, der Priester sei lange in den Vereinigten Staaten tätig gewesen, bevor er vor zwei Jahren nach Kolumbien zurückkehrte.

(cath.ch/ag/rz – nv)

13 März 2018, 11:09