Beta Version

Cerca

Vatican News
Indonesien ist weitgehend muslimisch geprägt. Indonesien ist weitgehend muslimisch geprägt.  (AFP or licensors)

Indonesien: Staat zahlt Reparatur zerstörter Kapelle

Unbekannte hatten kürzlich die gerade erst am 4. März geweihte Kapelle zerstört - nun will der indonesische Staat die Reparatur des Gotteshauses bezahlen.

Gerade erst geweiht, war die Kapelle des heiligen Zacharias auch schon von Unbekannten zerstört worden. Doch nun hat der Staat angekündigt, die Reparatur der Kapelle zu übernehen. 

Unbekannte hatten in der Nacht des 7. März die im Süden der indonesischen Insel Sumatra gelegene Kapelle verwüstet. Sie hatten sogar versucht, das Gotteshaus in Brand zu stecken, was herbeieilende Gläubige aber verhindern konnten. Die Täter sind nach wie vor unbekannt.

Obwohl Indonesien vorwiegend muslimisch geprägt ist, so ist Gewalt dennoch nicht an der Tagesordnung. Der Bischof der zuständigen Diözese Palembang, Aloysius Sudarso, kann sich den Grund für die Gewalt nicht erklären.

(fides - nv)

12 März 2018, 15:18