Beta Version

Cerca

VaticanNews
Nationales Gedenken an Arnaud Beltram Nationales Gedenken an Arnaud Beltram  (ANSA)

Frankreich: Hommage an Offizier Arnaud Beltrame

Die französische Bischofskonferenz hat die Taten des getöteten Polizisten Arnaud Beltrame gewürdigt. Sein Opfer werde Früchte für die Gesellschaft tragen.

Das verkündete die französische Bischofskonferenz. Damit schließt sich die Konferenz dem nationalen Gedenken an den Gendarmen Arnaud Beltrame an, der bei einem Attentat vor wenigen Tagen ums Leben gekommen war. Seine Heldentat stehe für die Rechtmäßigkeit eines Miteinander aller Bürger.
Sein Leben dafür zu geben, andere Bürger zu retten, sei ein beachtliches Beispiel und werde mit Sicherheit in einer Gesellschaft, die zu Gewalt und innerem Rückzug neige, auf fruchtbaren Boden stoßen.
Die Katholiken beteten im Rahmen der Karwoche für alle Oper von Attentaten, im Speziellen für diejenigen von Trèbes und Carcassonne. Dort hatten sich vor wenigen Tagen die jüngsten Attentate in Frankreich ereignet. In ihre Gebete schlossen sie auch diejenigen mit ein, die für die tägliche Sicherheit der Gesellschaft sorgten.
 

(pm - vn)

 

29 März 2018, 11:31