Beta Version

Cerca

VaticanNews
Papst Franziskus Papst Franziskus  (AFP or licensors)

Libanon: Erstes Papst-Franziskus Denkmal eingeweiht

Im Libanon ist das erste Denkmal im Mittleren Osten zu Ehren von Papst Franziskus eingeweiht worden. Es soll ein Zeichen für die Christen sein, an die Bedeutung und Fruchtbarkeit des Christentums im Mittleren Osten zu glauben.

Die Statue steht in Hadath, einem Außenbezirk im Norden der Hauptstadt Beirut. Der Bürgermeister George Aoun ist Sponsor der Initiative. Sie soll als Zeichen für die Christen Mut machen, vor Ort die Bedeutung des Christentums im Mittleren Osten zu stärken. Dabei soll die Initiative auch ein Zeichen des Zusammenlebens der verschiedenen religiösen Gemeinschaften in Beirut sein.

Die Einweihung der Statue hat bereits am 14. März stattgefunden, einen Tag nach dem fünften Jahrestag der Wahl Jorge Mario Bergoglios zu Papst Franziskus. An der Zeremonie haben unter anderem der maronitische Erzbischof Boulos Matar sowie der Scheich Khalil Rizk, Vertreter der auswärtigen Beziehungen der schiitischen Hisbollah teilgenommen.

Die Inschrift auf dem Denkmal gibt die Worte des Papstes wider, mit denen er die Christen im Mittleren Osten aufruft, ihre Heimat nicht zu verlassen. Sie mögen dort bleiben, um den eigenen Glauben in Jesus Christus zu bekennen und in seinem Namen einen eigenen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben im gesamten Mittleren Osten zu leisten.

(fides - vn)

20 März 2018, 10:36