Beta Version

Cerca

VaticanNews
Kuppel der russisch-orthodoxen Kathedrale in Moskau Kuppel der russisch-orthodoxen Kathedrale in Moskau  (AFP or licensors)

Russland: Theologie wird wieder Wissenschaft

In Russland ist ein bemerkenswerter Schritt zur Rückkehr der Theologie in die Welt der Wissenschaft erfolgt, aus der sie 1918 vertrieben worden war.

Die staatliche Behörde für Bildung und Wissenschaft verlieh einem orthodoxen Ausbildungszentrum für Postgraduierte die staatliche Anerkennung, meldet das in Wien ansässige Pro Oriente-Institut. Es handelt sich um das von Metropolit Hilarion geleitete „Hl. Kyrill und Method-Institut für Postgraduate-Studien“ (CMI).

Die Studierenden können ihre theologischen Dissertationen nun vor der neuen, für Theologie zuständigen Kommission des russischen Bildungs- und Wissenschaftsministeriums verteidigen. Damit sind die Postgraduate-Theologen den Studierenden anderer wissenschaftlicher Disziplinen gleichgestellt. 

Pro Oriente zufolge legt das heutige CMI großen Wert auf die Kenntnis neuerer theologischer Forschungsmethoden. Kirchliche wie auch säkulare Gelehrte werden zur akademischen Begleitung von Dissertationen eingeladen.

(pro oriente - gs)

12 Februar 2018, 11:11