Beta Version

Cerca

VaticanNews
Eine Konferenz der al-Azhar zum Thema Jerusalem in Kairo, Januar 2018 Eine Konferenz der al-Azhar zum Thema Jerusalem in Kairo, Januar 2018  (AFP or licensors)

Ägypten: al-Azhar würde Christen zulassen

Die renommierte islamische al-Azhar-Universität in Kairo wäre unter Umständen bereit, auch christliche Studenten zuzulassen.

Der Vizepräsident der Universität Abbas Shuman wird mit den Worten zitiert, die al-Azhar unterstütz einen „modernen und demokratischen“ ägyptischen Staat, daher würde sie auch koptische Christen nicht von ihrem Programm ausschließen. Allerdings müssten auch die christlichen Studenten die Aufnahmekriterien erfüllen; dazu gehört das Auswendiglernen des Korans.

Die al-Azhar-Universität gilt als wichtigste theologische und akademische Institution im sunnitischen Islam. Schon im März 2017 hatte die potentielle Zulassung von koptischen Christen an der Universität für Diskussionen gesorgt. Der Dekan der Fakultät für Islamische Studien hatte diese damals als unnötige Provokation bezeichnet. Es hätten bisher keine christlichen Studenten Interesse an den Kursen geäußert.

(fides – fh)
 

22 Februar 2018, 11:30