Beta Version

Cerca

Vatican News
Philippinen Philippinen  (AFP or licensors)

Philippinen: Caritas kündigt Hilfsantrag an

Die Caritas des Landes hat für die Taifun-Opfern auf den Philippinen um Hilfe gebeten. Nachdem das Land Anfang der Woche vom Tropensturm Kai-tak getroffen wurde, ist es nun an diesem Freitag erneut einem Sturm ausgesetzt gewesen.

Das Hilfswerk der katholischen Kirche bemüht sich darum, stark betroffenen Gemeinden rund um die Provinz Leyte zu helfen. Tausende von Menschen strandeten in Seehäfen in den Regionen Visayas und Mindanao. Als der Sturm mehr als 80 Kilometer pro Stunde erreichte, hatten die Behörden Schiffe gestoppt. Im Norden war am Vortag eine Fähre mit mehr als 250 Passagieren gekentert; fünf Menschen starben.

Anfang der Woche sind durch den Tropensturm Kai-tak laut dem Nationalen Rat für Katastrophenvorsorge und -reduzierung mindestens 45 Menschen getötet worden; 46 werden noch vermisst.

(ucanews, sh)

22 Dezember 2017, 12:51