Cerca

Vatican News
Immer noch ist die Sicherheitslage im Irak prekär - hier ein Checkpoint Immer noch ist die Sicherheitslage im Irak prekär - hier ein Checkpoint  (AFP or licensors)

Irak: Erste Kirche in der Ninive-Ebene wiedergeweiht

Die erste Kirche in der Ninive-Ebene ist nach ihrer Profanisierung und Beschädigung durch den IS erneut geweiht worden.

Am 8. Dezember wurde die St. Georgskirche in Telskuf, Nordirak, als ein Zeichen der Erneuerung für die lokale christliche Gemeinschaft geweiht. Für Bachar Matti Warda, Erzbischof der chaldäisch-katholischen Erzeparchie Erbil, stellt die Neuweihe der Georgskirche, einen starken Anreiz für Christen dar, in ihre Heimat zurückzukehren. Die Kirche sei noch schöner und herrlicher als zuvor, wird der Erzbischof zitiert.

Das Gebäude wurde dank eines Beitrags von 100.000 Euro der Päpstlichen Stiftung Kirche in Not wieder aufgebaut. Die Restaurierung ist Teil des Plans für den Wiederaufbau der christlichen Dörfer der Ninive-Ebene.

(cath.ch)

01 Dezember 2017, 10:00