Cerca

Vatican News
Präsident Rivlin empfängt den Vatikanbotschafter Präsident Rivlin empfängt den Vatikanbotschafter  (AFP or licensors)

Israels Präsident empfängt neuen Vatikanbotschafter

Israels Präsident Reuven Rivlin hat am Mittwoch den neuen Vatikanbotschafter Leopoldo Girelli empfangen. Zusammen mit den Botschaftern von Schweden, Portugal und Uruguay überreichte Girelli sein diplomatisches Beglaubigungsschreiben, wie der Sprecher des Präsidentenbüros mitteilte.

Girelli übermittelte Rivlin Grüße und Segenswünsche von Papst Franziskus. Der Papst lege Wert darauf, „die Bedeutung von Dialog, Toleranz und gegenseitigem Verständnis“ zu betonen. Durch Dialog könne Frieden und Sicherheit erreicht werden. Rivlin seinerseits sprach Papst Franziskus seine Anerkennung aus für dessen Bemühen um Verständigung zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen und versprach, alles dafür zu tun, dass in Jerusalem jedermann Gott nach seinem Glauben ehren dürfe.

Der 64-jährige Italiener war im September von Papst Franziskus in der Nachfolge von Giuseppe Lazzarotto zum Nuntius in Israel sowie Päpstlichen Entsandten in Jerusalem und Palästina ernannt worden. Er wirkte als Nuntius von Indonesien, Singapur und Osttimor sowie als Päpstlicher Gesandter in Malaysia und Brunei. 2006 war er von Papst Benedikt zum Titularerzbischof von Capri ernannt worden. Seit 2011 war Girelli erster Nuntius im Verband der Südostasiatischen Nationen (ASEAN) sowie Vertreter des Heiligen Stuhls in Vietnam im Status eines nichtresidierenden Sondergesandten. Seine offizielle Amtseinführung in Jerusalem wird am 14. Dezember erwartet.

(kna)

29 November 2017, 16:11