Vatican News
Kardinal Pietro Parolin ist engster Mitarbeiter von Papst Franziskus Kardinal Pietro Parolin ist engster Mitarbeiter von Papst Franziskus 

D: Kardinal Parolin kommt nach Berlin

Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Deutschland (1920–2020) wird der Staatssekretär von Papst Franziskus, Kardinal Pietro Parolin, nächste Woche Berlin besuchen.

Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz an diesem Montag mit. Neben Begegnungen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel wird Parolin Gast in einer kirchlich-sozialen Einrichtung in Berlin sein und mit Vertretern kirchlicher Hilfswerke sprechen. Außerdem trifft er mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, zusammen.

Die Begegnungen sollen die freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Bundesrepublik Deutschland und die engen Verbindungen zwischen Rom und der katholischen Kirche in Deutschland unterstreichen, die nicht zuletzt durch die Arbeit der kirchlichen Hilfswerke weltweit hohes Ansehen genießt. Der ursprünglich für das Jubiläumsjahr vorgesehene Besuch kann jetzt erst nachgeholt werden.

Messe und Symposium

Am Hochfest der Apostel Peter und Paul, 29. Juni, feiert Kardinal Parolin in der Basilika St. Johannes abends einen Festgottesdienst. Zur Mitfeier kommen Bischof Bätzing, der Erzbischof von Berlin, Heiner Koch, und weitere Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz.

Das Zentralinstitut für Katholische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet am Mittwoch, 30. Juni, mit der Apostolischen Nuntiatur und der Katholischen Akademie Berlin ein Online-Symposium „Rom in Berlin“ mit geschichtlichen Bezügen und theologischen Ausblicken. Die Veranstaltung wird aus der Apostolischen Nuntiatur über Youtube live übertragen.

(dbk – sk)
 

21 Juni 2021, 15:28