Suche

Vatican News
Nuntii Latini - Die IV mensis maii MMXXI Nuntii Latini - Die IV mensis maii MMXXI 

Nuntii Latini - Die IV mensis maii MMXXI

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

De septem novis invocationibus Litaniae Sancti Joseph introductae
Summus Pontifex Franciscus, cum ante CL annos Sanctus Joseph Patronus totius Ecclesiae esset elevatus, Litaniae, qua Sanctus Joseph honoratur, septem invocationes adiunxit. Hoc die Sabbati (seu Saturni) Cogregatio Pontificia pro Culto Divino et Disciplinis Sacramentorum in quibusdam Litteris Praesidibus Conferentiarum Episcoporum notum fecit . Novae adiunctae invocationes Sancti Joseph hae sunt: “Custos Redemptoris”, “Serve Christi”, “Minister salutis” “Fulcimen in difficultatibus”, “Patrone exsulum, afflictorum, pauperum”.

 

Papa de Itinere Synodalis Italiae: Diceptate, quaerite, sed Spiritu Sancto ducti
Itineris Synodalis exitus incertus est, sed Spiritui Sancto, precationi et silentio patescat oportet, ut plus sit quam legumlatorum curia. His verbis Summus Pontifex Franciscus eos, qui ad Actionem Catholicam Italiae pertinent, allocutus est. Francisco Papa auctore Ecclesia in Italia brevi Iter Synodale incipiet.

Cardinales in postero in iudicium Civitatis Vaticanae venire debent
Franciscus Summus Pontifex statuit, ut, si Cardinalis vel Episcopus a promotore iustitiae accusatus esset, in postero sicut omnes in iudicio Civitatis Vaticanae adesse deberent.

Übersetzung:

4. Mai 2021

Sieben neue Anrufungen für Josefs-Litanei
Franziskus hat zum 150. Jahrestag der Erhebung des heiligen Josef zum Schutzpatron der ganzen Kirche sieben neue Anrufungen für die Litanei zu Ehren des heiligen Josef hinzugefügt. Dies teilte die Kongregation für Sakramentenordnung in einem Brief an alle Vorsitzenden der Bischofskonferenzen an diesem Samstag mit. Die neuen zusätzlichen Anrufungen des heiligen Josef in der Litanei lauten somit auf Deutsch wie folgt: „Beschützer des Erlösers“, „Diener Christi“, „Diener des Heils“, „Unterstützung in Schwierigkeiten“, „Patron der Flüchtlinge“, „Patron der Leidenden“ und „Patron der Armen“.

Papst über Synodalen Weg Italiens: Debatte und Suche, aber mit Heiligem Geist
Ein Synodaler Weg ist ergebnisoffen, aber er muss sich dem Heiligen Geist, dem Gebet und der Stille öffnen, um mehr zu sein als ein Kirchenparlament: Das hat Papst Franziskus zu Angehörigen der Katholischen Aktion Italien gesagt. Angeregt von Franziskus, nimmt Italiens Kirche in Kürze ihren Synodalen Weg auf.  (30.4.2021)

Kardinäle müssen künftig vor Vatikangericht erscheinen
Wenn ein Kardinal oder ein Bischof von der vatikanischen Staatsanwaltschaft angeklagt wird, muss er künftig wie alle anderen vor dem Vatikantribunal erscheinen. Das hat Papst Franziskus angeordnet. (30.4.2021)

04 Mai 2021, 12:00