Suche

Vatican News
Museums-Leiterin Barbara Jatta Museums-Leiterin Barbara Jatta 

Vatikan: „Wir haben auch während Pandemie gearbeitet“

Die Vatikanischen Museen haben einiges vor, wie gegenüber Radio Vatikan die Museumsleiterin Barbara Jatta betont. Neben der Wiederöffnung am 3. Mai werde man auch die Restaurierungsarbeiten fortführen, die seit Monaten andauern.

 


Die Aktivitäten der Vatikanischen Museen hörten „auch während der Pandemie nicht auf“, so Jatta gegenüber Radio Vatikan. Mit der Einführung des digitalen Sektors sowie wichtigen Restaurierungen wie der des Konstantinssaals, dem vierten „Saal“ der Raffael-Stanzen im Vatikan, seien gleich mehrere Projekte im Gang, fügte sie an. „Hier bei uns gehen die Restaurierungsarbeiten an der letzten Wand weiter, und wir werden sie bald der Öffentlichkeit zeigen dürfen“, zeigt sich Jatta erfreut. Anfang Mai öffnen die Vatikanischen Museen wieder für Besucher - unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen.

Trotz der Unwägbarkeiten, die mit den Covid-Einschränkungen verbunden seien, die durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus auferlegt wurden, „machen wir weiter, wie alle anderen im Vatikan auch“, schließt sie ab. Dies sei ein Privileg des Vatikans, „mit einer vollständig geimpften Belegschaft arbeiten zu können, die es uns erlaubt, in Anwesenheit und in Sicherheit unsere Dienste auszuführen“.

(vatican news - mg)

12 April 2021, 13:18