Suche

Vatican News
Nuntii Latini - Die XX mensis aprilis MMXXI Nuntii Latini - Die XX mensis aprilis MMXXI 

Nuntii Latini - Die XX mensis aprilis MMXXI

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Franciscus Papa: Nimium studium plebis favorem quaerendi populo detrimento est
Franciscus Papa iterum de nova forma rei publicae gubernandae adhortatus est, quae bonum commune observat. In quodam nuntio interrete divugato conventui de rebus politicis Londinii habito destinato Ecclesiae Caput nimium studium plebis favorem quaerendi reprehendit, cum detrimento esset populo.

 

Summus Pontifex Franciscus fortitudinem Theresiae a Iesu, Ecclesiae Doctoris, laudavit
Fortem eam fuisse, doctam pertinacemque. Cum scripta eius, quamquam circiter CCCCL annorum essent, etiam nunc multum legerentur, Theresiam a Iesu, divinarum rerum  studiosam, spiritualem maternitatem exercere, quae eam “exemplum eximium illius partis mirificae facit, quam mulier per tempora in Ecclesia societateque exercuit.”

Übersetzung:

20. April 2021

Papst Franziskus: Populismus richtet sich gegen das Volk
Franziskus hat abermals für eine neue Form von Politik geworben, die das Gemeinwohl im Blick hat. In einer Videobotschaft an eine Politik-Konferenz in London kritisierte das Kirchenoberhaupt Populismus. Dieser schade dem Volk. (18.4.2021)

Franziskus würdigt Mut der Kirchenlehrerin Teresa von Avila
Mutig sei sie gewesen, intelligent und hartnäckig. Und weil ihre Schriften, obwohl an die 450 Jahre alt, immer noch viel gelesen werden, übt die heilige Mystikerin Teresa von Avila eine geistliche Mutterschaft aus, die sie zum „herausragenden Beispiel für die außergewöhnliche Rolle macht, die die Frau durch die Zeiten hinweg in der Kirche und der Gesellschaft ausgeübt hat.“ (13.4.2021)

20 April 2021, 11:41