Suche

Vatican News
Papst Franziskus und Vincenzo Buonomo Papst Franziskus und Vincenzo Buonomo  

Erstmals Laie an der Spitze der Disziplinarkommission

Papst Franziskus hat den Rechtswissenschaftler und Rektor der Päpstlichen Lateran-Universität, Vincenzo Buonomo (59), zum Präsidenten der Disziplinarkommission der römischen Kurie ernannt. Mit dem Italiener leitet erstmals ein Nichtpriester die Kommission.

Der Ausschuss ist für die Verhängung dienstrechtlicher Sanktionen gegen Mitarbeiter der Leitungsbehörden zuständig. Bis 2010 leiteten hohe Kirchenjuristen im Kardinalsrang die Kommission, dann Kurienbischof Giorgio Corbellini. Seit dessen Tod im November 2019 war die Stelle vakant.

Buonomo war unter anderem in leitender Funktion bei der Vertretung des Heiligen Stuhls bei den UN-Einrichtungen in Rom tätig. Seit 2014 ist er Berater der Leitungskommission des Vatikanstaats.

Neue Mitglieder für Disziplinarkommission

In die Disziplinarkommission der Kurie berief der Papst als Mitglieder weiter den argentinischen Priester Alejandro Bunge, seit Oktober Chef des zentralen Personalbüros des Apostolischen Stuhls, und den spanischen Manager Maximino Caballero Ledo, der im August zum Generalsekretär des Wirtschaftssekretariats im Vatikan ernannt wurde. Bereits 2015 erhielt als deutsches Mitglied der Untersekretär der Bischofskongregation Udo Breitbach einen Sitz im Ausschuss.

(vatican news/kap – sst)

08 Januar 2021, 14:31