Suche

Vatican News
Nuntii Latini - Die IXX mensis ianuarii MMXXI Nuntii Latini - Die IXX mensis ianuarii MMXXI 

Nuntii Latini - Die IXX mensis ianuarii MMXXI

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Papa: „Numquam quis oblivicitur se cum Iesu vere convenisse“
Deus omnem nostrum modo singulari, non modo collectivo vocat et numquam quis obliviscitur se cum Iesu vere convenisse. „Hic conventus semper manet.“ His verbis Summus Pontifex Franciscus die Solis (seu Dominica) Prece Angelica prolato catechesim instituens, quae his diebus in bibliotheca Domus Papalis interrete televisificeque transmittitur, usus est.

 

Gänswein retulit: Sic Benedictus XVI se habet
Papa emeritus fratrem suum Georgium desiderat et corpore quidem infirmus, sed mente sanus clarusque est. Omnibus diebus Sanctam Missam celebrat et refrigerationem aurae in Hortis Vaticanis captat.

Francisco Papae et Benedicto XVI. Papae emerito vaccinum insitum est
Sedes Apostolica confirmavit et Papae regenti et Papae emerito  primum duorum vaccinorum insitum esse. Alter LXXXIV annos, alter, eius decessor, iam  LXXXXIII annos natus est. Itaque ambo ad eos pertinent, qui in periculo versantur.

Übersetzung:

19. Januar 2021

Papst: „Die authentische Begegnung mit Jesus vergisst man nie“
„Gott ruft jeden von uns auf individuelle Weise, nicht in Serie - und die authentische Begegnung mit Jesus wird man, im Gegensatz zu vielen flüchtigen Begegnungen, niemals vergessen: „Sie bleibt für immer". Das sagte Papst Franziskus an diesem Sonntag bei seiner Katechese zum Mittagsgebet, das wie derzeit üblich aus der Bibliothek im Apostolischen Palast übertragen wurde. (17.1.2021)

Gänswein erzählt: So geht es Benedikt XVI.
Der emeritierte Papst vermisst seinen verstorbenen Bruder Georg und ist körperlich geschwächt, aber geistig weiter hellwach. Zu seinem Alltag gehört jeden Tag die Messe - und ein bisschen frische Luft in den Vatikanischen Gärten. (14.1.2021)

Franziskus und Benedikt haben sich impfen lassen
Der Vatikan bestätigte heute, dass sowohl der amtierende als auch der emeritierte Papst die erste der insgesamt zwei Schutzimpfungen erhalten haben. Franziskus ist 84, sein Vorgänger sogar schon 93 Jahre alt - beide gehören damit zur Risikogruppe. (14.1.2021)

19 Januar 2021, 10:54