Suche

Vatican News
Guzman Carriquiry Lecour überreicht sein Beglaubigungsschreiben Guzman Carriquiry Lecour überreicht sein Beglaubigungsschreiben  (Vatican Media)

Vatikan: Neuer Botschafter ist alter Bekannter

Der neue Botschafter Uruguays beim Heiligen Stuhl ist ein alter Bekannter: Guzmán Carriquiry Lecour. Der Jurist, der an diesem Samstag dem Papst sein Beglaubigungsschreiben überreichte, hat jahrzehntelang für den Vatikan gearbeitet – und im Alter sozusagen die Seiten gewechselt.

1974 berief Papst Paul VI. Carriquiry in den Päpstlichen Laienrat; später wurde der Lateinamerikaner dort Bürochef. Johannes Paul II. machte ihn zum Untersekretär des Rates. Benedikt XVI. ernannte Carriquiry 2011 zum Sekretär der Päpstlichen Kommission für Lateinamerika, zu der auch der heutige Papst Franziskus in seiner Zeit als Erzbischof von Buenos Aires gehörte.

Franziskus und Carriquiry kennen und schätzen sich seit Jahrzehnten. 2014 ernannte Franziskus ihn zum de-facto-Vizepräsidenten der Lateinamerika-Kommission. Damit war Carriquiry der höchstrangige Laie in einem Vatikan-Dikasterium, bis mit Paolo Ruffini ein Laie sogar zum Leiter eines solchen Dikasteriums wurde. Ruffini leitet das Kommunikations-Dikasterium des Vatikans, zu dem auch Vatican News und Radio Vatikan gehören.

(vatican news – sk)

09 Januar 2021, 12:22