Suche

Vatican News
Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios I., Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel, verbindet eine herzliche Freundschaft (hier ein Archivfoto von einem Treffen im Vatikan) Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios I., Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel, verbindet eine herzliche Freundschaft (hier ein Archivfoto von einem Treffen im Vatikan)  (Vatican Media)

Vatikan-Delegation zum Fest des heiligen Andreas in Istanbul

Auch im Pandemie-Jahr 2020 ist eine Vatikandelegation nach Istanbul gereist, um dort an der Göttlichen Liturgie zum Fest des heiligen Andreas teilzunehmen.

Gemeinsam nahmen die katholischen Besucher in der Patriarchalkirche des heiligen Georg im Phanar an der Göttlichen Liturgie teil, die an diesem Montag, Fest des heiligen Andreas, der Nachfolger des Apostels leitete, nämlich der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel. 

Petrus und Andreas waren Brüder

Bei dieser Gelegenheit überreichte Kardinal Koch dem Patriarchen eine handschriftliche Botschaft des Papstes, die am Ende der Liturgie öffentlich verlesen wurde.

Normalerweise reist auch zum Hochfest der Apostel Petrus und Paulus am 29. Juni eine Delegation des Phanars nach Rom. Im Zug der Corona-Restriktionen, die im Juni eine öffentliche Messe auf dem Petersplatz verhinderten, konnten die Gäste aus Istanbul dieses Jahr jedoch nicht anreisen. Dem Vatikan war es dieses Jahr aber ein wichtiges Anliegen, trotz der Corona-Pandemie seine übliche Delegation zum Andreasfest nach Istanbul zu schicken.

Die Apostel Andreas und Petrus waren Brüder. Andreas hat für die orthodoxe Kirche in aller Welt eine ähnliche Bedeutung wie Petrus für die römisch-katholische Kirche. Der Papst ist Nachfolger des Petrus.

(vatican news - cs)

30 November 2020, 12:50