Suche

Vatican News
Die Zahl der Katholiken weltweit ist leicht angestieg Die Zahl der Katholiken weltweit ist leicht angestieg  (AFP or licensors)

Statistisches Jahrbuch der Kirche 2018 erschienen

Das Statistische Jahrbuch der Kirche für das Jahr 2018 wurde nun veröffentlicht. Es gibt Aufschluss darüber, wie es seit Beginn des Pontifikats von Papst Franziskus weltweit um die Präsenz der Katholiken bestellt ist.

Das vom Zentralamt für kirchliche Statistik verfasste Jahrbuch enthält die aktualisierten Daten zur Kirche weltweit. Unter anderem geht daraus hervor, dass die Zahl der getauften Katholiken von 2013 bis 2018 auf der Welt von etwas mehr als 1,254 Milliarden auf 1,329 Milliarden gestiegen ist, was einem Anstieg von 6% entspricht. Vergleicht man diese Daten mit der Entwicklung der Weltbevölkerung, die im gleichen Zeitraum von 7,094 auf 7,496 Milliarden gestiegen ist, so ergibt sich, dass die Präsenz der Katholiken weltweit leicht zugenommen hat und statt 17,68% nun 17,73% beträgt.

Zunahme der Katholiken in Afrika, Abwärtstrend in Europa

Die geographische Analyse im untersuchten Zeitraum ergibt eine erfreuliche Zunahme von etwa 18% der Katholiken in Afrika, was zeigt, wie effektiv die pastorale Tätigkeit in den afrikanischen Ländern war. Auch auf dem amerikanischen Kontinent hat die Zahl der Katholiken stärker zugenommen als die der Bevölkerung (4,6% gegenüber 4,4%). Auf den im Vergleich zur Bevölkerungszahl starken Anstieg der Katholiken in Asien (7,6% gegenüber 4,4%) folgte in Europa ein Rückgang der Katholiken um 0,4%. In Ozeanien hingegen war ein deutlicher Anstieg der Katholiken im Vergleich zur Einwohnerzahl zu verzeichnen (9,6% gegenüber 8,1%).

Die Verteilung der Katholiken ist in den verschiedenen geographischen Gebieten der Erde sehr unterschiedlich. Der Zunahme der Katholiken in Afrika steht ein kontinuierlicher Rückgang in Europa gegenüber. Im Jahr 2018 bleibt Amerika der Kontinent, auf dem 48,3% der Katholiken weltweit vertreten sind, fast 58% davon in Südamerika. Auf dem asiatischen Kontinent ist ein mäßiger Anstieg der Katholiken zu verzeichnen, der bei einem Anteil von 60% der Weltbevölkerung im gesamten Untersuchungszeitraum bei etwa 11,1% liegt. Stabil bleibt die Präsenz der katholisch Getauften in Ozeanien, die allerdings nur knappe 0,8% erreicht.

(vaticannews - skr)

 

14 Oktober 2020, 19:00